5. Tanz+Folk! Wochenende

Tanz+Folk!

Das Tanzfest in Bochum erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Und das nicht ohne Grund. Freitags zwei Tanzworkshops - ein abwechslungsreiches live Musikprogramm - eine Session mit Tanz bis tief in die Nacht: Das Tanzfest in Bochum hat viel zu bieten.

Beim Bal Folk am Samstag füllte sich der Saal des Hardenberghauses mit gut 200 Musik- und Tanzbegeisterten. Dieses mal war mit Naragonia wieder eine musikalisch hochkarätige Gastband im Programm. Dem belgischen Duo machte der Auftritt sichtlich sehr viel Spaß und Naragonia lief zur Hochform auf. Zwischen den Tänzern und der Musik bildete sich eine zauberhafte Symbiose. Die Stimmung war einfach nur klasse.

Abgerundet wurde der Abend durch die beiden Hausbands Wüdneks Erben und As Seirbhìs. Nicht nur aus musikalischer Perspektive wurde das Programm dadurch vervollständigt; neben den typischen Balfolk-Tänzen wie Chappeloise, Schottisch oder Mazurka waren die schwedische Polska, der Zwiefache und ungerade Walzer auch wieder im Repertoire.

Zur großen Session nach Mitternacht hatten wieder auch viele Besucher ihre Instrumente mitgebracht. Zusammen mit den Musikern, die am Abend auf der Bühne standen, spielten sie noch weit länger als eine Stund zum Tanz!

Insgesamt war es ein tolles Tanz+Folk!-Tanzfest!