6. Tanz+Folk! Wochenende

Tanz+Folk!

Eins… zwei… eins, zwei, drei, vier! Und los geht’s! Mit viel Schwung startete Tanz+Folk! in ein neues Ball-Jahr: Gleich zwei Gastbands heizten rund 200 Tanz- und Folkfreunden gründlich ein. Der Abend begann mit einer Klangwand aus Dudelsäcken und Percussion von Scots ‘n Breizh, die mit bretonischen Melodien und gelegentlichen klanglichen Abstechern in den Nahen Osten zu bretonischen Tänzen einluden. Bei Plinn, Laridée und Kost ar c’hoat konnte auch gezeigt werden, was am Vortag beim Tanzkurs gelernt wurde.

Und auch die dort gelernten Set-Dances konnten erprobt werden: Blue spielte mit energiegeladenem, modernem Irish-Folk zum Tanz auf. Die pure Spielfreude, welche die drei Musiker an Geige, Flutes und Pipes sowie Bouzouki versprühten, sprang auch auf die Hörer und Tänzer über.

Die Hausbands As Seirbhís und Wüdneks Erben durften natürlich auch nicht fehlen. Sie erweiterten das klangliche und tänzerische Kaleidoskop des Abends unter anderem um schwedische, deutsche und französische Melodien und Tänze – ein bunter Mix von Stücken aus eigener Feder sowie traditionellen Tunes.

Auch die abschließende Session wurde wieder gut angenommen. Immer mehr Musiker – und auch Tänzer sind von Mal zu Mal dabei! Der fantastische Abend sollte einfach noch nicht enden: Bis weit in die Nacht erklangen im Hardenbergsaal noch beschwingte Melodien. Insgesamt also ein hervorragender Auftakt für dieses Jahr!