Das erste Bochumer Balfolk-Event

Ende Januar 2014

Ein paar Folkmusikbegeisterte und Balfolk Fans hatten das Kulturbüro boskop des akademischen Förderungswerkes der Ruhr Uni Bochum überzeugt, dass es (auch) in Bochum ein Balfolk Event geben müsse. Das Team übernahm die inhaltliche Organisation. boskop stellte den Hardenbergsaal und kümmerte sich um Finanzen, Werbung etc.

Zum Auftakt hatten die Veranstalter zu zwei Tanzworkshops eingeladen. Und so kamen bereits am Freitag 24.1.2014 zahlreiche Tänzer, um typische Balfolk Tänze zu Live-Musik zu erlernen. Die neuen Kenntnisse wollten sie gleich beim Ball am Samstag anwenden.
Sowohl die Tanzlehrerinnen wie auch die Musiker waren Mitglieder des Organisationsteams, unterstützt durch weitere befreundete Musiker.

Am Samstag 25.1.2014 wurde es dann - vor allem für boskop - spannend. Dort wusste man nicht genau, was wohl an solch einem Balfolk Abend passieren würde. Umso erfreulicher, dass sie sich auf dieses Experiment eingelassen haben!
Und sie wurden nicht enttäuscht: mehr als 130 Gäste füllten den Saal und vor allem die Tanzfläche beim ersten

Tanz+Folk!

Scots 'n Breizh

Es standen gleich 4 Bands auf der Bühne! Den Auftakt machten Scots 'n Breizh, eine vielköpfige Dudelsack- und Trommler-Formation (Bagad), die mit bretonischen Tänzen ordentlich einheizten.

Für Wüdneks Erben waren aus Krankheitsgründen befreundete Musiker eingesprungen, die mit bekannter Balfolk Musik die Tänzer auf Tanztemperatur hielten.

As Seirbhís

Dann kamen die Gäste aus Belgien auf die Bühne: Elanor sind eine junge Band aus dem Heimatland des BOOMBAL. Ihnen gelang es, authentisches BO(om)BAL-Feeling nach BOchum zu bringen.

Zwischen den beiden Sets der Gäste sorgte die Hausband As Seirbhís mit vorwiegend irischen Klängen für eine weitere musikalische Abwechslung an diesem überaus bunten Abend.

Abschließend fanden sich dann etliche der Musiker und sogar noch einige Musiker unter den Tanzgästen zu einer gemeinsamen Session vor der Bühne ein. So konnte noch bis weit nach Mitternacht weiter getanzt werden.

Alle Veranstalter - das Organistionsteam und die Mitarbeiter von boskop - sind begeistert von diesem ersten Ball.
Weitere Veranstaltungen dieser Art sollen folgen!

boskop hat das Event mit einem Film dokumentiert, der sehr schön den Saal und die Stimmung beim Balfolk wiedergibt. Leider sind vor der Veröffentlichung nicht alle Aussagen und Einstellungen im Video zwischen Filmteam und Organisatoren/boskop abgesprochen worden. Dennoch vermittelt er einen guten Eindruck von diesem wirklich gelungenen Abend.