Dahlhoff zum Tanz - Bonn

16.12.2018 17:00

BalFolk hintergründig
mit Musik von vor 250 Jahren aus unserer Region

Ein Five-o’Clock-Tanz-Tee der besonderen Art - die schönsten Gruppen- und Paartänze des BalFolk: von An Dro, Branle, Bourrée und Chapelloise über Gavotte, Wickler, Fröhlichen Kreis und Quadrille bis zu Menuett, Mazurka, Polka, Schottisch und Walzer – alles zur Abwechslung einmal mit ‘einheimischen‘ Klängen, mit Melodien, wie sie in dem westfälischen Dorf Dinker über mehrere Generationen in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von Mitgliedern der Küsterfamilie Dahlhoff, die auch Tanzmusikanten waren, gesammelt und aufgeschrieben wurden.
Die vielbändige Handschrift: ein sorgsam gehüteter, aber der Öffentlichkeit lange verborgener Familienschatz. Und er wäre es wohl immer noch, hätte nicht vor ein paar Jahren ein schwedischer Kommissar Zufall ein paar feine BalFolk-Spürnasen und -Ohren hierzulande auf eine Archiv-Fährte gestoßen. Das Ergebnis: die Öffnung und Erkundung einer riesigen Schatztruhe voller schöner und z. T. überraschender Tanzmelodien. Und endlich haben auch BalFolkies im industrialisierten NRW eine reiche Quelle und einen soliden historischen Bezug für ‘eigene‘, wieder lebendig werdende Tradition. Eine höchst spannende 250 Jahre alte, aber absolut nicht angestaubte, sondern cool-schillernde aktuelle BalFolk-Story.

Mit Erzählungen, Erläuterungen, Anleitungen und ganz viel Tanzmusik live
von und mit Richmud & Johannes Rollenbeck, Monika & Werner Fuhr sowie weiteren Mitgliedern der Kölner „Reinlender“

Kulturzentrum Hardtberg, Rochusstr. 276, 53123 Bonn (Anfahrt)