15. Tanz+Folk! Wochenende

Tanz+Folk!

Auf ein tanzreiches neues Jahr 2019! Das 15. Tanz+Folk! konnte sich wie immer hören lassen.

Den Anfang machte wie jedes Jahr die Bagad „Scots’n’Breizh“ mit imposantem Sound: Freunde der bretonischen Tanzmusik kamen voll auf ihre Kosten und Kulturcafé der Ruhr-Universität bebte nicht nur vom Tanzen.

Als erste Gastband des Jahres, stimmten die drei Musiker von Salut! danach teils sanftere, teils ebenso druckvolle, aber allemal wunderbar tanzbare Töne an. Im virtuosen Zusammenspiel – ob Geige mit Bass und Klavier oder mit Drehleier, Akkordeon oder Nyckelharpa – wurde ein gewaltiges Spektrum von Klang und Rhythmus ausgelotet. Und das danken die Tänzer mit viel Elan und Freude!

Natürlich durfte die Hausband Wüdneks Erben nicht fehlen, die immer mit einem lebendigen Mix von Stücken aus eigener Feder sowie aus Tanzhandschriften, wie der Dahlhoff-Handschrift, begeistern.

Nach einem zweiten Set läuteten Salut! auch den Abschluss des Abends ein: die Session. Die Musiker unter den Gästen und die Bands spielten zusammen zum Tanz.

Es war ein toller Abend und ein wunderbarer Beginn für ein neues Jahr mit Tanz+Folk!