9. Tanz+Folk! Wochenende

Tanz+Folk!

Mit viel Schwung ist Tanz+Folk! in die 4. Saison gestartet. Eröffnet hat das neue Jahr die Dudelsackformation Scots 'n' Breizh, die traditionell im Januar das erste Wort, oder treffender gesagt den ersten Ton hat. Und der konnte sich hören lassen! So machen bretonische Tänze erst richtig Spaß.

Mit etwas sachteren Tönen aber nicht minder schwungvoll präsentierten sich danach The two Nicks dem bereits warmgetanzten Publikum. Die zwei gebürtigen Briten, von denen mittlerweile einer in Norddeutschland lebt, verwöhnten die Tänzer zwei wunderbare Stunden lang mit Tänzen wie Cochincine, Bal de Rhys, Rond de Saint Vincent, Pach-Pi, und Laridée.

Wer sich nun fragt, was genau denn das für Tänze sind, den hätten die beiden Tanzkurse am Freitag Abend aufklären können. In zweimal anderthalb Stunden konnten sich die Teilnehmer von unseren Tanzanleiterinnen Lea und Jelena unter anderem die oben genannten Tänze aus der Bretagne nahebringen lassen. Und das war richtig Sport! Wer schon einmal Pach-Pi getanzt hat, der weiß auch warum...

Nicht fehlen beim 9. Tanz+Folk! durfte die Hausband Wüdneks Erben, und nach Endes des offiziellen Bühnenprogramms natürlich die Session, welche auch dieses Mal die noch nicht ganz erschöpften Tänzer eine weitere Stunde mit Musik versorgte. Alles in allem ein sehr gelungener Start ins Jahr 2017. Wir freuen uns schon auf den 10. Tanz+Folk!